Stock Fotos & Bildlizenzen – Internet World Business auf Abwegen

Stock-Foto-Material findet nahezu überall Verwendung, egal ob Werbung oder redaktionell, Online oder Print. Ich bin selbst großer Freund von guten Stock-Fotos (z.B. Photocase) – so gehen beispielsweise sämtliche Fotos im Bereich Webdesign auf Stock-Material zurück.

Warum jetzt ein Artikel zur Stock-Fotografie? Erstens war hier im Blog längere Zeit nichts los, zweitens gab ein Artikel in der „Internet World Business“ Anlass dazu:

Internet World Business und Bildlizenzen

Ich hätte mich wohl kaum über einen Lapsus echauffiert, wäre da nicht die ultimative Nähe zum fachlichen Ratgeber in der gleichen Ausgabe. Konkret geht es um die Zeitschrift „Internet World Business“ (Ausgabe 17/12, 20.08.12), die einen guten wöchentlich Überlick über die (PR-)Ereignisse der Branche gibt – Page, t3n & Co. spielen natürlich in einer anderen Liga…

Auf Seite 15 wird ein Stock-Foto mit Wasserzeichen abgedruckt:

Internet World Business - Stock Foto mit Wasserzeichen
Grafik mit Wasserzeichen von iStockphoto

Das passiert in jeder Redaktion, egal wie gut oder schlecht. Und auch wenn das Internet nichts vergisst, Print bleibt – und ist nicht nachträglich zu korrgieren.

Kurzum: Eigentlich nicht erwähnenswert, wenn da nicht ein paar Seiten später ein Ratgeber zum Thema „Fehler bei der Verwendung bei Stockphoto-Bildern“ folgen würde:

Internet World Business - Verwendung von Stockphoto-Bildern
Auf die Lizenz kommt's an

Schwamm drüber. Aber worauf kommt es denn bei der Verwendung von Stock-Fotos an?

Best-Practice bei der Verwendung von Stock-Foto-Material

1. Korrekte Quellenangabe machen

Eigentlich kommt kein Stock-Foto ohne entsprechende Quellenangabe aus. Ausnahmen bilden hier erweiterte Lizenzen, die für einen entsprechenden Aufpreis auf die Angabe des Urhebers verzichten. Eine gute Übersicht zu den benötigten Quellenangaben gibt spicOne im Artikel zu Stockfotos auf Internetseiten – Achtung: Der Artikel stammt aus 2009, evtl. haben sich einige AGB geändert, bitte nachprüfen.

2. Lizenz-Irrtümer vermeiden

Zu möglichen Lizenzirrtümern gehören, neben der Verwendung von „unlizensierter, mit einem Wasserzeichen markierter Layout-Ansichten“ :), auch Aspekte wie die Abbildung von (menschlichen) Modellen in falschen Zusammenhängen oder die Erschaffung eines Logos aus Stock-Material – zumindest bei iStockphoto, nachzulesen in diesem Artikel.

3. Gesunden Menschenverstand einsetzen

Der Klassiker. Wenn sich was falsch anfühlt, dann sollte lieber noch mal recherchieren / sich abgesichern. Klingt banal, hat mir aber schon oftmals geholfen…

Weiterführende Links zu Stock Fotos & Bildlizenzen